Hermann Beil

Hermann Beil, geboren 1941 in Wien, Dramaturg, arbeitet seit 1965 am Theater: Frankfurt/Main, Basel, Stuttgart, Bochum, Wien. Von 1992 bis 1997 war er dramaturgischer Mitarbeiter der Salzburger Festspiele, seit 1999 künstlerischer Mitarbeiter am Berliner Ensemble, gelegentlich auch Regisseur und Rezitator. 1995 erhielt er gemeinsam mit Claus Peymann den "Theaterpreis Berlin" und den "Kritikerpreis" vom Verband der deutschen Kritiker. In Zusammenarbeit mit Jutta Ferbers, Claus Peymann und Rita Thiele erschien 1999 das Buch Weltkomödie Österreich. 13 Jahre Burgtheater im Zsolnay Verlag. 2000 ist das Buch Theaternarren leben länger im Zsolnay Verlag erschienen.


Bücher von Hermann Beil

Weltkomödie Österreich

Weltkomödie Österreich

Die beiden Bände bieten auf über 1300 Seiten nicht nur ein Stück jüngster Theatergeschichte, sondern die Chronik einer an Erregungen und Skandalen, Triumphen und auch Niederlagen reichen ...

Zum Buch

Alle Bücher von Hermann Beil

Hermann Beil

Awards

1995 Deutscher Kritikerpreis für Literatur

1995 Theaterpreis Berlin

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
1999 Weltkomödie Österreich. 13 Jahre Burgtheater 1986 bis 1999. Band 1: Bilder, Band 2:Chronik
2000 Theaternarren leben länger. Hundertdrei Geschichten aus dem Burgtheater