Heinz Dieter Kittsteiner

Heinz Dieter Kittsteiner wurde 1942 in Hannover geboren. Seit 1993 hatte er den Lehrstuhl für Vergleichende europäische Geschichte der Neuzeit an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder inne. Er starb völlig unerwartet im Juli 2008. Im Carl Hanser Verlag erschien:  Die Stabilisierungsmoderne. Deutschland und Europa 1618-1715 (2010). Dieser Band ist der erste und einzige abgeschlossene einer auf mehrere Bände angelegten Deutschen Geschichte, die von 1618 bis zur Gegenwart reichen sollte.


Bücher von Heinz Dieter Kittsteiner

Die Stabilisierungsmoderne

Die Stabilisierungsmoderne

Heinz Dieter Kittsteiner

Europa im 17. Jahrhundert: Nach dem Dreißigjährigen Krieg löst sich der Staat von der Kirche, statt Angst und Magie bestimmt von nun an die Naturwissenschaft das Weltbild. Heinz Dieter ...

Zum Buch

Alle Bücher von Heinz Dieter Kittsteiner

Heinz Dieter Kittsteiner

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen:

2010 Die Stabilisierungsmoderne. Deutschland und Europa 1618-1715      

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):

1980 Naturabsicht und Unsichtbare Hand. Zur Kritik des geschichtsphilosophischen Denkens
1998 Listen der Vernunft. Motive geschichtsphilosophischen Denkens
1995 Die Entstehung des modernen Gewissens

2001 Das Komma von SANS, SOUCI. Ein Forschungsbericht mit Fußnoten
2004 Was sind Kulturwissenschaften? 13 Anworten (Hrsg.) Mit Marx für Heidegger. Mit Heidegger für Marx           
Out of Control. Über die Unverfügbarkeit des historischen Prozesses
2006 Wir werden gelebt. Formprobleme der Moderne
2007 Weltgeist, Weltmarkt, Weltgericht