Hans-Peter Martin

Hans-Peter Martin, geboren 1957 in Bregenz, ist ein Buchmensch. Sein erstes schrieb er mit 21 Jahren, er zählt zu den erfolgreichsten Sachbuchautoren Europas. Die Globalisierungsfalle erschien in 28 Sprachen. Seit 1983 für den Spiegel aktiv, seit 1999 parteifreier Abgeordneter im Europa-Parlament. In den Jahren 1996 bis 1999 war er Aufsichtsrat von Greenpeace Deutschland. Er lebte in San Francisco, Wien, Hamburg und Rio.

Hans-Peter Martin

Awards

1997 Bruno Kreisky-Preis

1980 Karl-Renner-Förderungspreis für Publizistik

Bibliographie

Im Deuticke Verlag ist erschienen
2004 Wollen täten's schon dürfen. Wie Politik in Österreich gemacht wird

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1996 Die Globalisierungsfalle. Der Angriff auf Demokratie und Wohlstand