Hans Bender

Hans Bender wurde 1919 in Mühlhausen/Kreichgau geboren. Er veröffentlichte Romane und Erzählungen und edierte vielbeachtete Anthologien zur zeitgenössischen Lyrik. 1953 gründete er mit Walter Höllerer imCarl Hanser Verlag die Literaturzeitschrift Akzente. Er starb 2015 in Köln.


Bücher von Hans Bender

Auf meine Art

Auf meine Art

Hans Bender

"Wunderbare Vierzeiler!" rühmten Rezensenten den letzten Band von Hans Bender: "Wie es kommen wird". Nun beweist Hans Bender noch einmal, daß er nicht aufgeben will. Wieder vertraut er auf ...

Zum Buch

Wie es kommen wird

Wie es kommen wird

Hans Bender

Hans Bender hat mit haikuähnlichen Vierzeilern seine ideale Form gefunden. Nachdem ihn seine Kurzgeschichten in Deutschland bekannt gemacht haben, schreibt er heute vorwiegend Lyrik. Seine eng ...

Zum Buch

Wie die Linien in meiner Hand.

Wie die Linien in meiner Hand.

Hans Bender

Aus täglichen Beobachtungen und Notizen hat Hans Bender das Tagebuch eines Schriftstellers komponiert, in dem sich die Linien des Lebens mit denen des Schreibens kreuzen. Zwischen Gedanken, ...

Zum Buch

Alle Bücher von Hans Bender

Hans Bender

Presse

"Er war ein Sammler und Versammler, einer, der sich kleinmachte, um andere großzumachen. Ein Ermutiger und Ermöglicher, einer der seltenen Fälle in der Literatur, in denen jemand die Anderen wichtiger nahm als sich selbst." Volker Weidermann, Der Spiegel, 06.06.15 

Awards

2000 Kulturpreis der Stadt Köln

1989 Wilhelm-Hausenstein-Ehrung für Verdienste um Kulturelle Vermittlung

1988 Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz

1987 Ehrengast der Villa Massimo in Rom

1978 Wilhelmine-Lübke-Preis

1961 Förderpreis des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie

1957 Kurzgeschichtenpreis der Süddeutschen Zeitung

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen
1957 Wölfe und Tauben (vergriffen)
1957 Worte, Bilder, Menschen
1956 – 1959 Junge Lyrik
1959 Eine Sache wie die Liebe
1959 Wunschkost
1962 Mit dem Postschiff
1962 Widerspiel
1977 Was alles hat Platz in einem Gedicht
1978 In diesem Lande leben wir
1979 Einer von ihnen. Aufzeichnungen einiger Tage
1987 Bruderherz. Acht Erzählungen
1988 Was sind das für Zeiten. Deutschsprachige Gedichte der achtziger Jahre
1989 Postkarten aus Rom. Autobiographische Texte
1999 Wie die Linien meiner Hand. Aufzeichnungen 1988 bis 1998
2009 Wie es kommen wird. Meine Vierzeiler
2012  Auf meine Art. Gedichte in vier Zeilen