Gustaw Herling

Gustaw Herling, 1919 in Kielce/Polen geboren, 1939 vor Hitler geflohen und von den Russen interniert, lebte ab 1955 in Neapel. Er war einer der wichtigsten zeitgenössischen polnischen Autoren. Sein Werk konnte bis 1988 in Polen nur im Untergrund verbreitet werden. Gustaw Herling starb 2000 in Neapel.

Gustaw Herling

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen 
1994 Die Insel. Aus dem Polnischen von Maryla Reifenberg
1996 Das venezianische Porträt. Erzählungen. Aus dem Polnischen von Nina Kozlowski
2000 Tagebuch bei Nacht geschrieben. Aus dem Polnischen von Nina Kozlowski
2000 Welt ohne Erbarmen. Aus dem Englischen von Hansjürgen Wille, nach der polnischen Ausgabe vollständig revidiert von Nina Kozlowski