Gustav Ernst

Gustav Ernst, geboren 1944 in Wien. Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik. Ab 1997 (gem. mit Karin Fleischanderl) Herausgeber der Literaturzeitschrift kolik. Lebt als freier Schriftsteller in Wien. Schreibt Romane, u. a. Die Frau des Kanzlers (2002), Theaterstücke, u. a. Tausend Rosen (1990), Faust (1997), Strip (2002), Lulu (2003) und Drehbücher für Kinofilme, u. a. Exit - nur keine Panik. 2004 ist Grado. Süße Nacht bei Deuticke erschienen.

Gustav Ernst

Awards

1982 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur

1979 Förderpreis der Frankfurter Autorenstiftung

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
1995 Einsame Klasse
2000 Trennungen. Roman
2004 Grado. Süße Nacht. Roman

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2002 Die Frau des Kanzlers