Elisabeth Tova Bailey

Elisabeth Tova Bailey wurde in New England (USA) geboren. Sie machte zuerst eine Ausbildung als Gärtnerin und arbeitete später als Journalistin, veröffentlichte Essays und Kurzgeschichten, bis sie im Alter von 34 Jahren auf einer Europareise an einem Virus erkrankte, der sie monatelang ans Bett fesselte. In dieser Zeit beschäftigte sich Bailey mit der Kulturgeschichte der Schnecke und schrieb das Sachbuch Das Geräusch einer Schnecke beim Essen. Elisabeth Tova Bailey lebt heute im Bundesstaat Maine.

Elisabeth Tova Bailey

Awards

2012 William Saroyan International Prize for Writing

2012 Wissenschaftsbuch des Jahres / bild der wissenschaft

2011 John-Burroughs-Medaille

2010 National Outdoor Book Award

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag erscheint:
2012 Das Geräusch einer Schnecke beim Essen. Aus dem Englischen von Kathrin Razum.