Bettina Balàka

Bettina Balàka, geboren 1966 in Salzburg, Übersetzer- und Dolmetscherausbildung in Wien, lebt mit ihrer Tochter als freie Schriftstellerin in Wien. Mitglied der Grazer Autorenversammlung und des Literaturkreises Podium. Zahlreiche Förderungspreise und Auszeichnungen: Österreich-1-Essay-Preis 1999. Neben Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Anthologien und im ORF erschienen u.a: Messer. Essay (2000), Der langangehaltene Atem. Roman (2000), road movies. 9 versuche aufzubrechen (1998), Krankengeschichten (1996), Die dunkelste Frucht. Gedichte (1994), Im Packeis. Gedichte (Deuticke, 2001).

Bettina Balàka

Awards

2008 Friedrich-Schiedel-Literaturpreis

2006 Salzburger Lyrikpreis

2006 Salzburger Lyrikpreis

2004 Theodor-Körner-Preis

1999 Meta-Merz-Preis

1999 Österreich-1-Essay-Preis

1998 Österreichischer Förderungspreis für Literatur

1997 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur

1993 Alfred-Gesswein-Literaturpreis

1993 erostepost-Literaturpreis

1992 Förderpreis zum Rauriser Literaturpreis

Bibliographie

Im Deuticke Verlag ist erschienen
2001 Im Packeis. Gedichte

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1998 Road movies. 9 versuche aufzubrechen
2000 Der langangehaltene Atem. Roman
2000 Messer. Essay
2002 Unter Jägern. Erzählungen
2006 Eisflüstern. Roman
2009 Schaumschluchten. Gedichte