Avatar Prabhu

Avatar Prabhu, geboren und aufgewachsen in Südindien, emigrierte in die USA, wo er Literatur studierte, M.A. der Columbia University. Arbeitete in einer Literaturagentur, wurde mit der Publikation von der (zensurierten) Fassung von The Revised Kama Sutra in Indien mit einem Schlag berühmt. Für den Booker-Preis und den Commonwealth-Writers-Preis nominiert. Die unzensurierte Version von The Revised Kama Sutra, die auch der deutsche Ausgabe Die Kinder des Kamasutra zugrunde liegt, wird im Juni 1998 in Amerika veröffentlicht. Bei HarpersCollins erschien kürzlich seine vielgelobte Essaysammlung Beauty Queens, Children and the Death of Sex. Avatar Prabhu, der auch der "Rushdie des Katholizismus" genannt wird, lebt mit seiner Familie in Long Island.

Avatar Prabhu

Awards

Bibliographie

Im Deuticke Verlag ist erschienen
1998 Die Kinder des Kamasutra. Roman. Aus dem Amerikanischen von Michael Gingrich