Andrew Delbanco

Andrew Delbanco, geboren 1952, lehrt seit 1985 an der Columbia University. 2001 wurde er vom Time Magazine als "America's Best Social Critic" ausgezeichnet, 2003 wählte ihn der New York Council for the Humanities zum New York State Scholar of the Year. Delbanco war Vizepräsident des PEN American Center. Für The Puritan Ordeal erhielt er 1990 den Lionel Trilling Award der Columbia University.


Bücher von Andrew Delbanco

Melville

Melville

Andrew Delbanco

Endlich erscheint die große Biographie Melvilles, eines der bedeutendsten Schriftsteller der frühen Moderne. Sein Moby-Dick wurde zum Mythos, sein Leben als gescheiterter Schriftsteller und ...

Zum Buch

Alle Bücher von Andrew Delbanco

Andrew Delbanco

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag ist erschienen 
2007 Melville. Biographie

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1992 The Portable Abraham Lincoln 
1995 The Death of Satan: How Americans Have Lost the Sense of Evil
1999 The Real American Dream: A Meditation of Hope
2001 Writing New England. An Anthology from the Puritans to the Present