Alfred Hayes

Alfred Hayes

Alfred Hayes, geboren 1911 in London, gestorben 1985 in Kalifornien, studierte am New Yorker City College, arbeitete als Reporter und kam im Zweiten Weltkrieg mit der Army nach Europa. Nach Kriegsende arbeitete er einige Jahre in Rom als Drehbuchautor und kehrte dann in die USA zurück, wo er weiter beim Film als Autor und Regisseur arbeitete; mit seinen Drehbüchern wurde er zweimal für den Oscar nominiert. Außerdem schrieb Hayes Romane und Gedichtbände.


Bücher von Alfred Hayes

Alles für ein bisschen Ruhm

Alles für ein bisschen Ruhm

Alfred Hayes

Auf einer Party am Strand in Hollywood rettet ein Mann eine junge Frau vor dem Ertrinken. Er arbeitet für die Studios, ist erfolgreich, hat eine Ehefrau in New York, aber zufrieden ist er nicht. ...

Zum Buch

In Love

In Love

Alfred Hayes

New York in den 50er Jahren: Auf einer Party erhält eine junge Frau das unmoralische Angebot eines distinguierten Herrn, gegen Bezahlung mit ihm zu gehen. Sie könnte problemlos ablehnen, lässt ...

Zum Buch

Alle Bücher von Alfred Hayes

Alfred Hayes

Awards

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag ist erschienen:
2014 In Love. Roman. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork
2016 Alles für ein bisschen Ruhm. Roman. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork