Morgen mehr Rammstedt – ein Roman-Abo

Tilman Rammstedt schreibt sein neues Buch – lesen Sie mit, hören Sie zu, tauschen Sie sich aus: drei Monate Fortsetzungsroman im täglichen Abo.

Die Idee
Tilman Rammstedts nächster Roman wird “Morgen mehr” heißen und im Sommer 2016 bei Hanser erscheinen. Doch geschrieben ist er noch nicht. Tilman Rammstedt beginnt erst am 11. Januar 2016 zu schreiben, dann aber muss er Tag für Tag einen neuen Abschnitt liefern, und zwar bis zum 8. April. Denn Abonnenten lesen täglich mit oder hören den täglich vom Autor eingelesenen Text an. Im Mai erscheint dann das fertige, überarbeitete Buch. Das kann jeder kaufen, auch ohne Abo.

Das Projekt
Der Carl Hanser Verlag und Tilman Rammstedt stellen am 18. November das Schreibprojekt auf der Plattform „Startnext“ schon einmal vor, um vorab Interessenten zu gewinnen.

Die Schreibphase
Während der eigentlichen Schreibphase ab dem 11. Januar 2016 erhalten Abonnenten über die Seite morgen-mehr.de, via WhatsApp, oder direkt per E-Mail die frisch geschriebenen Seiten zum Mitlesen oder Anhören. Die täglichen Texte können sie auf morgen-mehr.de kommentieren.

Mehr auf www.morgen-mehr.de

Das Buch
Im Mai 2016 erscheint der Roman als gedrucktes Buch. Wenn nicht alles anders kommt, wird es voraussichtlich um Folgendes gehen:
Es ist Sommer 1972. Seit Jahren schon. Die Farben verblassen, die Musik leiert, und ein Mann sehnt sich nach der Zukunft. Er vermisst all das, was es noch nicht gibt: Navigationssysteme, Glutenintoleranz, die Nostalgie nach klareren Zeiten. Er vermisst auch seine Frau, die er noch nicht hat, seine Kinder, die es nicht gibt. Er will nicht länger warten. Er beschließt, die Uhr nach vorne zu drehen. Und zwar nicht nur seine eigene, sondern die Koordinierte Weltzeit, an der sich alle Uhren orientieren. Dafür muss er nach Paris. In einem gestohlenen Taxi fährt er durch ein merkwürdiges Europa und sammelt auf dem Weg all diejenigen ein, die auch endlich in die Zeit fallen wollen, am besten mit Karacho.

Links

Abonnent werden können Sie ab sofort auf www.morgen-mehr.de.