Alle Neuerscheinungen bei Hanser Berlin

Verlagsportrait

Die Berliner Adresse des Hanser Verlags ist ein quirliger Ort: Die Büros von Hanser Berlin liegen am Checkpoint Charlie, dem Ort der ehemaligen Konfrontation zwischen Ost und West. Wer hier auf der Kreuzung steht, hat hinter sich die Topographie des Terrors, vor sich Springer-Hochhaus und taz-Redaktion, ein wenig weiter im Süden das Jüdische Museum, links den Gendarmenmarkt, und rechts geht es nach Kreuzberg hinein. Hanser Berlin ist klar verortet – an einem offenen, vielschichtigen und kosmopolitischen Ort. Hier entsteht ein so zeitgemäßes wie urbanes Verlagsprogramm, in dem sich Literatur und Sachbuch die Waage halten. Im Januar 2014 hat Karsten Kredel als Verlagsleiter von Elisabeth Ruge übernommen, die den Verlag seit seiner Gründung im Januar 2012 geführt hatte.

Hanser Berlin ist der Verlag bedeutender deutscher und internationaler Autoren: Der vielfach ausgezeichnete Ingo Schulze, Viktor Jerofejew und Jan Wagner, der Pulitzerpreisträger Richard Ford, die Friedenspreisträger Swetlana Alexijewitsch und Péter Esterházy, Jonathan Littell, der für sein Epos Die Wohlgesinnten mit dem Prix Goncourt und dem Grand Prix du Roman der Académie Française ausgezeichnet wurde, und Helene Hegemann, die hier ihren viel beachteten zweiten Roman Jage zwei Tiger vorgelegt hat – das sind nur einige der Namen, für die Hanser Berlin steht. Auch Lyrik, Debütromane und der Bereich Sachbuch haben einen festen Platz; letzterer unter anderem vertreten durch den großen US-amerikanischen Soziologen Richard Sennett und den britischen Russlandhistoriker Orlando Figes. Einen großen Bestseller hatte Hanser Berlin mit seinem allerersten Buch überhaupt – Philippe Pozzo di Borgos Autobiographie, die dem erfolgreichen französischen Film Ziemlich beste Freunde zugrunde lag.

ibutton
Die Addthis-Buttons bieten Ihnen die Möglichkeit, Seiteninhalte zu drucken und/oder weiterzuempfehlen.
Für eine Empfehlung wählen Sie entweder den E-Mail-Button oder einen der Netzwerk-Buttons aus. Haben Sie einen Netzwerk-Button angeklickt, werden Sie anschließend aufgefordert, sich im jeweiligen Netzwerk anzumelden. Danach wird die Empfehlung an Ihr Nutzerprofil übermittelt, und Sie können die Seiteninhalte mit Ihren Freunden und Kollegen teilen.
Hinweise zum Datenschutz