Hanser Verlag


Gibt es Leben auf der Erde?

Gibt es Leben auf der Erde?

Juan Villoro

Juan Villoro erzählt mit unverschämtem Witz von den Absurditäten und Unwägbarkeiten des Alltags. Ein Liebesschloss, das am Pont des Arts ein geheimnisvolles Eigenleben entwickelt, ein Dirigent, der nur in Lackschuhen den Takt halten kann, ...

Zum Buch

Unsere schönen neuen Kleider

Unsere schönen neuen Kleider

Ingo Schulze

Inhaltsbeschreibung folgt

Zum Buch

Akzente 2 / 2015

Akzente 2 / 2015

Wer nach 1945 in Mitteleuropa zur Welt kam, für den war der Krieg ein Phantom. Er fand im Geschichtsbuch statt oder in den Nachrichten aus fernen Ländern. Und mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion legte sich auch die Angst vor einem neuen ...

Zum Buch

Kalte Bücherverbrennung

Kalte Bücherverbrennung

Ines Geipel

Erzählt wird von Literatur, aber von Literatur, die fast keiner kennt, da sie nicht öffentlich sein durfte. Ines Geipel berichtet von jenen Autorinnen und Autoren, die ohne große Aufmerksamkeit in das Mahlwerk der DDR-Diktatur gerieten. ...

Zum Buch

Amerikanisches Idyll

Amerikanisches Idyll

Philip Roth

Newark, New Jersey: Seymour Levov, Leiter einer weltberühmten Handschuhfabrik, lebt zufrieden mit seiner Frau Dawn und seiner Tochter Merry. Als die verwöhnte Merry in den Untergrund gerät und sich an einem Bombenanschlag beteiligt, bei dem ...

Zum Buch

Der menschliche Makel

Der menschliche Makel

Philip Roth

Zuckermann begegnet dem alternden Professor Coleman Silk, der durch Missverständnisse und Intrigen alles verloren hat - sein Renommee, seine Familie. Das große Geheimnis, das ihn umgibt, kann er wahrscheinlich nur mit Faunia, seiner jungen ...

Zum Buch

Elias Canetti

Elias Canetti

Sven Hanuschek

Die erste Biographie des Nobelpreisträgers Elias Canetti. Sven Hanuschek konnte als einer der ersten den Nachlass Canettis einsehen und Freunde und Weggefährten befragen. Und so erzählt er das Leben eines Menschen voller Leidenschaft und ...

Zum Buch

Niemandes Herr, niemandes Knecht

Niemandes Herr, niemandes Knecht

Tommy Wieringa

Was aus der individuellen Freiheit geworden ist, fragt Tommy Wieringa, die als Versprechen am Beginn der modernen Gesellschaft stand. Aus Angst vor Risiken wie Betrug und Terrorismus setzen wir uns freiwillig staatlicher Überwachung aus. Im ...

Zum Buch

Nemesis

Nemesis

Philip Roth

Eine schreckliche Epidemie bedroht im brütend heißen Sommer von 1944 die Einwohner von Newark: Polio. Der Sportlehrer Bucky Cantor kümmert sich hingebungsvoll um seine Schüler. Nach Ausbruch der Krankheit versucht er, in einer von Angst, ...

Zum Buch

Portnoys Beschwerden

Portnoys Beschwerden

Philip Roth

Er ist Anwalt, 33 und hat nur eines im Kopf: Sex. Ob Alexander Portnoy in der Öffentlichkeit onaniert, es mit einem Stück Leber treibt oder seine Freundin zu einem Dreier nötigt - stets ist er hin- und hergerissen zwischen Begierden, die mit ...

Zum Buch

Lieder, die wie Brücken sind

Lieder, die wie Brücken sind

Rainer Moritz

Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg und ist Publizist – vor allem aber ist er bekennender Schlagerfan. Pünktlich zum Eurovision Song Contest 2015 lädt er dazu ein, jenes offiziell verrufene Großereignis neu zu besichtigen, das in ...

Zum Buch

Eine seltsame Geschichte

Eine seltsame Geschichte

Sally Nicholls

Clare fällt es nicht leicht, Vertrauen zu fassen. Solange sie sich erinnern kann, hat sie in Pflegefamilien gelebt. Umso überraschender ist ihre Begegnung mit Maddy. Maddy ist anders und seltsam gekleidet, aber sie ist da und sie ist Clares ...

Zum Buch