Bücher A-Z


Selbstporträt mit Flusspferd

Selbstporträt mit Flusspferd

Arno Geiger

Wie fühlt es sich an, heute jung zu sein? Arno Geiger erzählt von Julian, einem Studenten der Veterinärmedizin, der seine erste Trennung erlebt und erstaunt ist, wie viel Unordnung so eine Trennung schafft. Um die Unordnung ein wenig zu ...

Zum Buch

The Hunter

The Hunter

Richard Stark

Parker – ohne Vorname, ohne Biographie – ist ein Einzelgänger, professionell bis zur Perfektion – als Verbrecher. Doch vor zehn Monaten wurde er bei einem Waffendeal von seiner eigenen Frau verraten, die mit Mal Resnick, einem Großmaul ...

Zum Buch

Verliebt in sieben Stunden

Verliebt in sieben Stunden

Giampaolo Morelli

Paolo hat nicht nur seine Verlobte (nachdem er sie mit seinem Chef erwischt hat), sondern auch seinen Job bei einer Wirtschaftszeitung verloren. Ein Selbstmordversuch scheitert. Da tut sich zumindest beruflich eine Alternative auf: "Macho Man". ...

Zum Buch

Walliser Totentanz

Walliser Totentanz

Werner Ryser

Im 16. Jahrhundert ist das Wallis Schauplatz im Kampf um die Vorherrschaft in Europa. Inmitten von Krieg, Pest und der Jagd auf Hexen hat die Kräuterfrau Magdalena Capelani einen riskanten Beruf. Zwar wird ihr Wissen gebraucht, aber man traut ...

Zum Buch

Wildhexe - Blutsschwester

Wildhexe - Blutsschwester

Lene Kaaberbøl

Claras 13. Geburtstag steht bevor. Ein wichtiges Datum im Leben einer Wildhexe, das mit einer gefährlichen Prüfung verbunden ist. Den Tag verbringt Clara mit ihren Eltern und Freunden bei Tante Isa, die sich mit wilden Dingen auskennt. Doch ...

Zum Buch

Wirklich, wir können nur unsere Bilder sprechen lassen - KunstGeschichten

"Wirklich, wir können nur unsere Bilder sprechen lassen" - KunstGeschichten

Ingo Schulze, Christine Traber

Wenn Bilder sprechen könnten, würden sie Geschichten erzählen. Um ihrem stummen Innenleben auf die Spur zu kommen, müssen wir sie anschauen, uns in sie hineinversenken und sie auf uns wirken lassen. Genau das haben Christine Traber und Ingo ...

Zum Buch

Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur

Doktor Gröls‘ Almanach der Literatur

Marcel Gröls

Ein kleiner großer Wissensschatz über Schriftsteller, Bücher, Bestsellerlisten, Nobelpreise und andere Dekorationen, das Lesen im Allgemeinen und die Sonderbarkeiten des Literaturbetriebs. Marcel Gröls versammelt in seinem Almanach ...

Zum Buch

Die Frau Karl

Die Frau Karl

Franzobel

Die resche fünfzigjährige Valentina Karl unterhält sich mit ihrer türkischstämmigen Reinigungsfrau Stummerl über Österreich und macht aus ihrem Herzen keine Mördergrube. Von Hermann Nitsch bis zu Jörg Haider, H.C. Strache und Frank ...

Zum Buch

Bullshit Economics

Bullshit Economics

Hanno Beck, Aloys Prinz

Bullshit - das ist der verbale Müll, den Politiker und Ökonomen produzieren, wenn sie Halbwissen forsch als Expertise vertreten. Bullshit kommt emotional daher, gibt sich alternativlos, will vernebeln statt aufzuklären.
Einfach nur ...

Zum Buch

Von Teufeln und anderen Zeitgenossen

Von Teufeln und anderen Zeitgenossen

Dimitré Dinev

Zwei neue Geschichten vom Meistererzähler Dimitré Dinev – eine spielt in Bulgarien, dem Land, in dem er geboren ist; eine in Österreich, dem Land, in dem er seit vielen Jahren lebt. Nachdem seine Firma in Konkurs und der Überfall auf ein ...

Zum Buch

Geisteskraft – die Tricks intelligenter Gehirne

Geisteskraft – die Tricks intelligenter Gehirne

Henning Beck

Intelligenz – das ist "der" Maßstab für die Leistung unserer Hirnzellen. Leicht zu messen, leicht zu vergleichen – und leicht misszuverstehen. Denn Intelligenz ist keine mentale Leistungsgröße, die man einfach so in der Natur findet. ...

Zum Buch

Emily Dickinson und der Wind - 33 Gedichte

Emily Dickinson und der Wind - 33 Gedichte

Gunhild Kübler, Emily Dickinson

Jedes der 33 hier vorgestellten Gedichte lockt auf eine unbegangene Spur. Kaum eines der bekannten Gedichte von Emily Dickinson (1830–1886) rückt hier in den Blick, dafür viel bisher Unerschlossenes und Unterschätztes. Ein Streifzug durch ...

Zum Buch