Bücher A-Z


Die Kreativitäts-AG

Die Kreativitäts-AG

Ed Catmull, Amy Wallace

Für jedes Unternehmen stehen Innovation und Kreativität ganz oben auf der Wunschliste. Doch nur wenige schaffen es, immer wieder Neues zu entwickeln. Pixar ist eines dieser Unternehmen. Die Pixar Animation Studios schreiben seit über 25 ...

Zum Buch

Abgehängt

Abgehängt

Nicholas Carr

Lange Zeit haben Maschinen die Menschen entlastet, die unter harter Arbeit ächzten. Doch inzwischen verrichten Computer und computergesteuerte Maschinen nicht mehr nur stupide Arbeiten, sondern werden für hochkomplexe Tätigkeiten eingesetzt: ...

Zum Buch

Die Deutschland-Illusion

Die Deutschland-Illusion

Marcel Fratzscher

Deutschland sieht sich gern als Hort der Stabilität in einem unsicheren Europa. Es ist stolz auf seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und darauf, dass es ziemlich ungeschoren durch die Krise gekommen ist. Doch das schöne Bild trügt. ...

Zum Buch

Wake up!

Wake up!

Peter Spork

Von der Sommerzeit bis zur Schichtarbeit: Wir treiben routinemäßig Schindluder mit unserer inneren Uhr – und ruinieren damit unsere Gesundheit. Der Neurobiologe Peter Spork hat wissenschaftliche Erkenntnisse aus Biologie und Medizin auf ...

Zum Buch

Elazar Benyoëtz  - Korrespondenzen

Elazar Benyoëtz - Korrespondenzen

Gerhard Langer, Bernhard Fetz, Michael Hansel

Person und Werk des israelischen Schriftstellers Elazar Benyoëtz sind geprägt durch ein dichtes Netzwerk an Bezügen aus Literatur, Philosophie und Religion. Profile Band 21 bringt neben unveröffentlichten Briefen und Fotografien zahlreiche ...

Zum Buch

Hofmannsthal. Orte

Hofmannsthal. Orte

Konrad Heumann, Wilhelm Hemecker

Dieses Buch ist der erste Versuch, Hugo von Hofmannsthals (1874–1929) Leben und Werk in einer Gesamtdarstellung zu fassen. Ausgegangen wird von den Orten, an denen Hofmannsthal gelebt, gearbeitet und Inspiration gesucht hat. Angefangen vom ...

Zum Buch

Geisterstunde

Geisterstunde

Konrad Paul Liessmann

Niemand weiß mehr, was Bildung bedeutet, aber alle fordern ihre Reform. Ein Markt hat sich etabliert, auf dem Bildungsforscher und -experten, Agenturen, Testinstitute, Lobbys und nicht zuletzt Bildungspolitiker ihr Unwesen treiben. Nach der ...

Zum Buch

Mein Vater, der Deserteur

Mein Vater, der Deserteur

René Freund

Paris, August 1944. Die Stadt ist von Hitlers Wehrmacht besetzt, doch die Tage der deutschen Herrschaft sind gezählt. Gerhard Freund ist achtzehn, als er zur Wehrmacht eingezogen wird; Mitte August 1944 soll seine Einheit an der Schlacht um ...

Zum Buch

Schwarzbuch Markenfirmen

Schwarzbuch Markenfirmen

Klaus Werner-Lobo, Hans Weiss

Große Konzerne verfolgen vor allem ein Ziel: maximalen Profit. Menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ethische Grundsätze und Umweltschutz fallen diesem Ziel oft zum Opfer. Daran hat sich seit 2001, als die erste Ausgabe des "Schwarzbuch ...

Zum Buch

Der Karpfenstreit

Der Karpfenstreit

Michael Sowa, Daniel Glattauer

Wer zu Weihnachten nicht streitet, versäumt eine ideale Gelegenheit. Zu keiner anderen Zeit gibt es eine solche Bandbreite von Streitanlässen: Wer wird eingeladen, wer bekommt welches Geschenk, was wird gekocht und gesungen? Der ...

Zum Buch

Kastelau

Kastelau

Charles Lewinsky

Winter 1944. Die bayerischen Alpen sind trotz Krieg – noch – eine friedliche Gegend. Ein Filmteam der UFA setzt alles daran, sich dorthin abzusetzen. Unter einem Vorwand beschafft man sich den Auftrag für den vermeintlich kriegswichtigen ...

Zum Buch

Die Fremde im Spiegel

Die Fremde im Spiegel

Samar Yazbek

Mit ihrem aufwühlenden Tagebuch wurde Samar Yazbek zur Chronistin der syrischen Revolution. Jetzt erzählt sie aus dem Innern der syrischen Gesellschaft – von Hanan, die ihren Ehemann im Bett mit ihrer jungen Dienerin Alia erwischt. Für ihn ...

Zum Buch