Bücher A-Z


Lichtveränderung

Lichtveränderung

Tom Schulz

Tom Schulz ist der Romantiker unter den jüngeren deutschen Lyrikern. Er gestattet sich Emphase "nah am Wortrausch", hat den Mut, Mond, Reh und Waldvögelein zu besingen. Doch dann ist der Wald plötzlich "voll von Schläuchen und ...

Zum Buch

Lucia Binar und die russische Seele

Lucia Binar und die russische Seele

Vladimir Vertlib

Lucia Binar ist 83, und sie ist verärgert. Die Große Mohrengasse, in der sie seit langem lebt, soll aus Gründen der politischen Korrektheit in "Große Möhrengasse" umgetauft werden. Und die soziale Einrichtung, die sie versorgt, hat versagt: ...

Zum Buch

Red Notice

Red Notice

Bill Browder

Moskau nach dem Zerfall der Sowjetunion: Die Oligarchen sichern sich die Pfründe und machen ein Vermögen. Der Amerikaner Bill Browder nutzt die Gunst der Stunde und investiert in aufstrebende Unternehmen. Doch dann kommt er Putin und seiner ...

Zum Buch

Sämtliche Gedichte

Sämtliche Gedichte

Emily Dickinson, Gunhild Kübler

Die erste deutsche Gesamtausgabe von Emily Dickinsons rund 1800 Gedichten zeigt die ganze Vielfalt ihrer Themen, ihren Einfallsreichtum im Formalen und ihre überraschende Entwicklung. Ihr lyrisches Werk kam zu früh für ihre engstirnige ...

Zum Buch

Sonnenbraut

Sonnenbraut

Christian David

Nach dem katastrophalen Ende einer Geiselnahme, in die Major Belonoz verwickelt wird, ist er überzeugt, dass ihn diese Ermittlungen in die Vergangenheit führen werden - auch in seine eigene. Der Psychiater, in dessen Praxis die Geiselnahme ...

Zum Buch

Warum erwachsen werden?

Warum erwachsen werden?

Susan Neiman

Unsere Kultur verklärt die Zeit der Jugend mehr, als Peter Pan zu träumen gewagt hätte. Und alles, was danach kommt, erscheint als unaufhaltsamer Niedergang. Doch schon Kant wusste, dass Unmündigkeit einfacher ist – für den Einzelnen, vor ...

Zum Buch

Warum wir verstehen, was andere fühlen

Warum wir verstehen, was andere fühlen

Gregory Hickok

Angeblich sorgen sie dafür, dass wir verstehen, was andere fühlen: die Spiegelneuronen. Die Bedeutung dieser winzigen Nervenzellen ist jedoch nichts als ein Mythos. Der renommierte Spezialist in der Hirnforschung Gregory Hickok bringt die ...

Zum Buch

wortgesindel

wortgesindel

Friedrich Achleitner

Herr Feige und Herr Mut unterhalten sich über einen mutmaßlichen Feigling; in des Teufels Küche sitzt ein Möchtegern, der keiner sein will; ein besoffener Kapuziner und ein Mohr im Hemd gehen am Wiener Stephansplatz auf einen Türkischen ...

Zum Buch

Zauberhafte Dorabella

Zauberhafte Dorabella

Ylva Karlsson

Zwölf Kindermädchen hatten Samson und Samuel schon. Aber keines war wie Dorabella. Die stellt das Leben der Brüder ganz schön auf den Kopf, denn bei ihr weiß man nie, was für einen verrückten Vorschlag sie machen wird. Ein Picknick im ...

Zum Buch

Die Kunst der Erinnerung

Die Kunst der Erinnerung

Patrick Modiano

Auf einmalige Weise spricht Patrick Modiano über das Verhältnis zwischen seinen Büchern und seiner Kindheit. Im Rückblick erschien ihm vieles darin rätselhaft und er begann zu schreiben, "als könnten das Schreiben und die Phantasie mir ...

Zum Buch

Der König und das Meer

Der König und das Meer

Heinz Janisch, Wolf Erlbruch

21 Kurzgeschichten, wie sie auch der Kleine Prinz hätte erleben können. Schlichte und dabei tiefgründige Episoden mit langem Nachhall. Illustriert von Wolf Erlbruch, der zuletzt mit "Ente, Tod und Tulpe" bewies, dass er die großen Themen des ...

Zum Buch

Totgesagte leben länger. Karl Marx und der Kapitalismus im 21. Jahrhundert

Totgesagte leben länger. Karl Marx und der Kapitalismus im 21. Jahrhundert

Konrad Paul Liessmann

In den sechziger Jahren glaubte man den Kapitalismus am Ende - und siehe, er lebt fröhlich weiter; in den neunziger Jahren hielt man Karl Marx für tot - und siehe, er feiert ein Comeback. Die Aktualität von Marx besteht gerade darin, dass ...

Zum Buch