Neuerscheinungen


Die letzte Schlacht

Die letzte Schlacht

Stephen Harding

Anfang Mai 1945: Hitler ist tot, Nazi-Deutschland steht vor der Kapitulation. Doch Captain Jack Lee hat noch eine schwierige Mission: Er soll vierzehn prominente französische Häftlinge befreien, die auf einem Schloss in den Alpen gefangen sind ...

Zum Buch

Die paradoxe Republik

Die paradoxe Republik

Oliver Rathkolb

Vom "Bollwerk des Deutschtums im Osten" über die "Brücke zwischen den Blöcken" zur "Insel der Seligen" und zum Mitglied der EU: Österreich hat sich gewandelt, geblieben ist die Gleichzeitigkeit zwischen Größenwahn und ...

Zum Buch

Die Nacht der verschwundenen Dinge

Die Nacht der verschwundenen Dinge

J. F. Dam

Thomas und Christina sind jung und erfolgreich; er ist Architekt, sie entwirft Mode.
Während eines Konzertbesuches verliebt Thomas sich plötzlich in Helen, die Frau seines Freundes Michael. Es ist eine unmögliche Liebe, jedes Treffen im ...

Zum Buch

Sonnenbraut

Sonnenbraut

Christian David

Nach dem katastrophalen Ende einer Geiselnahme, in die Major Belonoz verwickelt wird, ist er überzeugt, dass ihn diese Ermittlungen in die Vergangenheit führen werden - auch in seine eigene. Der Psychiater, in dessen Praxis die Geiselnahme ...

Zum Buch

Lucia Binar und die russische Seele

Lucia Binar und die russische Seele

Vladimir Vertlib

Lucia Binar ist 83, und sie ist verärgert. Die Große Mohrengasse, in der sie seit langem lebt, soll aus Gründen der politischen Korrektheit in "Große Möhrengasse" umgetauft werden. Und die soziale Einrichtung, die sie versorgt, hat versagt: ...

Zum Buch

Die Kunst der Erinnerung

Die Kunst der Erinnerung

Patrick Modiano

Auf einmalige Weise spricht Patrick Modiano über das Verhältnis zwischen seinen Büchern und seiner Kindheit. Im Rückblick erschien ihm vieles darin rätselhaft und er begann zu schreiben, "als könnten das Schreiben und die Phantasie mir ...

Zum Buch

Totgesagte leben länger. Karl Marx und der Kapitalismus im 21. Jahrhundert

Totgesagte leben länger. Karl Marx und der Kapitalismus im 21. Jahrhundert

Konrad Paul Liessmann

In den sechziger Jahren glaubte man den Kapitalismus am Ende - und siehe, er lebt fröhlich weiter; in den neunziger Jahren hielt man Karl Marx für tot - und siehe, er feiert ein Comeback. Die Aktualität von Marx besteht gerade darin, dass ...

Zum Buch

Deutschland dreht durch

Deutschland dreht durch

Liane Bednarz, Christoph Giesa

Die AfD ist in aller Munde. Aber was steckt wirklich hinter der neuen Partei? Die altbekannte Rechte? Oder etwa doch eine "Partei neuen Typs", bürgerlich und mit wirtschaftlichem Sachverstand? Liane Bednarz und Christoph Giesa verfolgen die ...

Zum Buch

Romeo und Julia in Vigata

Romeo und Julia in Vigata

Andrea Camilleri

Ein Esel namens Mussolini, ein heiratsunwilliger Marchese, Konsuln, die mit Pommerschen Hunden handeln: Vigata, die Heimat von Commissario Montalbano in Italien, hat eine so bewegte wie kuriose Vergangenheit. Von ihr erzählt Camilleri mit viel ...

Zum Buch

In Love

In Love

Alfred Hayes

New York in den 50er Jahren: Auf einer Party erhält eine junge Frau das unmoralische Angebot eines distinguierten Herrn, gegen Bezahlung mit ihm zu gehen. Sie könnte problemlos ablehnen, lässt sich aber darauf ein – und zerstört ihr ...

Zum Buch

Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen

Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen

Toon Tellegen, Marc Boutavant

Jeder wird mal wütend, sogar die friedlichsten Kreaturen. Aber selten ist der Umgang mit dem Ärger leicht, auch nicht in den Geschichten von Eichhorn, Erdferkel & Co. Hier streiten die Tiere um die Meisterschaft im Wütendsein: Der ...

Zum Buch

Geburtsurkunde

Geburtsurkunde

Mark Thompson

Einige Jahre vor seinem Tod hat Danilo Kis auf wenigen Seiten einen Abriss seines Lebens geschrieben, dem er den Titel "Geburtsurkunde" gab. Der Osteuropakenner Mark Thompson nimmt diesen Text auf virtuose Weise als Vorlage für seine fundierte ...

Zum Buch