Alle Bücher aus der Themenwelt "Gedichte"

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Autors.

1-20 von 22 Büchern « vorherige12nächste »

  • Kuno Raeber

    Lyrik

    Werke Bd. 1
    In der Schweizer Tradition der zunächst verkannten und erst spät zu Ehren gekommenen großen Autoren wie Robert Walser, Friedrich Glauser und Albin Zollinger gilt es einen weiteren ... Mehr über dieses Buch

  • Jutta Richter

    Verlaß mich nicht zur Kirschenzeit

    Liebesgedichte
    »Gib mir mein Herz zurück« - so lautet die Forderung in einem der Liebesgedichte von Jutta Richter, »das kleine wilde Ding, ich legte es Dir gestern vor die Füße.« Es ist der ... Mehr über dieses Buch

  • Robin Robertson

    Am Robbenkap

    Gedichte. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser
    In dem Titelgedicht „Am Robbenkap“ - John Burnside gewidmet - geht es unheimlich zu wie in einer alten Legende: Von einer Frau mit vier blinden Kindern ist die Rede, halb Menschen, halb ... Mehr über dieses Buch

  • Jan Volker Röhnert

    Metropolen

    Gedichte. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser
    Jan Volker Röhnert ist der Flaneur unter den Dichtern der jüngeren Generation. Nicht umsonst bezieht er sich immer wieder auf Baudelaire und die französische Moderne, auf die amerikanische ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Alles halb so schlimm!

    Frustschutzverse von Eugen Roth
    Sie ärgern sich schwarz? Dann lesen Sie Roth! Eugen Roth, der sich einmal mehr als Kenner unserer tagtäglichen Sorgen und Nöte entpuppt: "Ein Mensch sieht sich auf dieser Welt / Vor mehr als ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Eugen Roth für Zeitgenossen

    Eugen Roth, der große Humorist und Satiriker, hat seine Mitmenschen aufs Genaueste beobachtet. Und weil er sich vom äußeren Schein nie blenden ließ und immer ein unnachgiebiger Kritiker ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Eugen Roths Kleines Tierleben

    Vergessen Sie Ihr altes Lexikon und lassen Sie sich die Tierwelt von Eugen Roth erklären! Humorvoll, augenzwinkernd und voller Sachkenntnis nimmt er sich der Fauna vom Ameisenbär über den ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Frau in der Weltgeschichte

    Ein heiteres Buch mit 60 Bildern von Ernst Penzoldt
    Der "weibliche Mensch" ist die Hauptperson dieses Buches, mit dem Eugen Roth seiner Zeit weit voraus war. Von Adam und Eva über Samson und Dalila, von den losen Griechen und Römern bis ins ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Man kann sein Unglück auch versäumen

    Eugen Roth für alle Lebenslagen
    Er ist ein unbestechlicher und doch liebevoller Menschenkenner, der zu den meistzitierten deutschen Dichtern gehört: Eugen Roths Verse und Miniaturen über alltägliche Ärgernisse und ... Mehr über dieses Buch

  • Eugen Roth

    Sämtliche Menschen

    Wie kein anderer hat Eugen Roth auf humorvolle Weise die Höhen und Tiefen der menschlichen Seele erkundet. Er nimmt die Schwächen aufs Korn und erweist sich in seinen Gedichten immer wieder als ... Mehr über dieses Buch

  • Tadeusz Rózewicz

    Letztendlich ist die verständliche Lyrik unverständlich

    Späte und frühe Gedichte
    Der polnische Dichter Tadeusz Rozewicz hat als Mitglied der Partisanenarmee den Krieg überlebt, aber dieser Krieg und seine Folgen haben ihn seither nicht verlassen. Sein gesamtes Werk ist eine ... Mehr über dieses Buch

  • Tadeusz Rózewicz

    Offene Gedichte

    1945-1969
    Kritiker in Polen nennen Ró?ewicz’ Gedichte das Geflüster, welches Schrei wurde, oder auch Lyrik der gewürgten Gurgel. Realismus mit Moral als Untertext, engagierte Moritat, eine Poesie, die ... Mehr über dieses Buch

  • Fritz J. Raddatz

    Leuchtfeuer auf dem Festland

    Gedichte
    Fritz J. Raddatz hat hier Vespers beste Gedichte zusammengestellt: Gedichte, in denen das Private und das Öffentliche, die (autobiographische) Erinnerung und die Geschichte sich ... Mehr über dieses Buch

  • Ilma Rakusa

    Die Minze erblüht in der Minze

    Arabische Dichtung der Gegenwart mit erläuternden Essays. Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Band 21
    Seit den legendären ersten Dichtertreffen im Jemen und der Herbsttagung 2003 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung über "Arabische Poesie" hat sich ein reger und kontinuierlicher ... Mehr über dieses Buch

  • Klaus Ramm

    Jalousien aufgemacht

    Ein Lesebuch
    Jalousien aufgemacht, und alle sind sie da: die Gedichte und Gedichtgedichte, die Sonetburger und Sonette, Krimgotisches und Übersetztes, Verstecktes, nie Gedrucktes, Höricht, Wechselbälger, ... Mehr über dieses Buch

  • Benno Rech

    Mit den Raben am Tisch

    Ausgewählte und neue Gedichte
    Der Dichter Johannes Kühn ist die Ausnahmegestalt in der deutschen Literatur. Doch gerade er, der abseits von jeder Mode seinem Weg gefolgt ist, zeigt, dass die Lyrik auch heute ihre ... Mehr über dieses Buch

  • Irmgard Rech

    Mit den Raben am Tisch

    Ausgewählte und neue Gedichte
    Der Dichter Johannes Kühn ist die Ausnahmegestalt in der deutschen Literatur. Doch gerade er, der abseits von jeder Mode seinem Weg gefolgt ist, zeigt, dass die Lyrik auch heute ihre ... Mehr über dieses Buch

  • Benno Rech

    Und hab am Gras mein Leben gemessen

    Gedichte
    Johannes Kühn, einer der meistgelesenen Dichter unserer Tage, wird achtzig Jahre alt. Mit einfachen Mitteln, geschult an der Hymnik der deutschen Romantik und Klassik, erschafft er höchst ... Mehr über dieses Buch

  • Irmgard Rech

    Und hab am Gras mein Leben gemessen

    Gedichte
    Johannes Kühn, einer der meistgelesenen Dichter unserer Tage, wird achtzig Jahre alt. Mit einfachen Mitteln, geschult an der Hymnik der deutschen Romantik und Klassik, erschafft er höchst ... Mehr über dieses Buch

  • Christine Reinhardt

    Alles halb so schlimm!

    Frustschutzverse von Eugen Roth
    Sie ärgern sich schwarz? Dann lesen Sie Roth! Eugen Roth, der sich einmal mehr als Kenner unserer tagtäglichen Sorgen und Nöte entpuppt: "Ein Mensch sieht sich auf dieser Welt / Vor mehr als ... Mehr über dieses Buch

1-20 von 22 Büchern « vorherige12nächste »

Nach oben