Alle Bücher aus der Themenwelt "Literatur, Kunst, Musik"

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Autors.

121-140 von 737 Büchern « vorherige1 56789 37nächste »

  • Robert Darnton

    Literaten im Untergrund

    Lesen, Schreiben und Publizieren im vorrevolutionären Frankreich
    Inhaltsbeschreibung folgt Mehr über dieses Buch

  • Edmund de Waal

    Der Hase mit den Bernsteinaugen

    Das verborgene Erbe der Familie Ephrussi
    Eine der großen literarischen Entdeckungen des Jahres 2011 war „Der Hase mit den Bernsteinaugen“. Edmund de Waal, Nachkomme der jüdischen Familie Ephrussi, erzählt darin von 264 Netsuke, ... Mehr über dieses Buch

  • Gunnar Decker

    Hermann Hesse

    Der Wanderer und sein Schatten. Biographie
    Hermann Hesse ist auch heute noch der Klassiker, mit dem für viele Leser die Entdeckung der Weltliteratur beginnt. Gunnar Decker legt nun eine neue, umfassende Biographie vor. Sie stellt Hesse ... Mehr über dieses Buch

  • Andrew Delbanco

    Melville

    Biographie
    Endlich erscheint die große Biographie Melvilles, eines der bedeutendsten Schriftsteller der frühen Moderne. Sein Moby-Dick wurde zum Mythos, sein Leben als gescheiterter Schriftsteller und ... Mehr über dieses Buch

  • Peter Demetz

    Böhmen böhmisch

    Essays
    Liebe und Hass zu Prag liegen für Peter Demetz nah beieinander. 1948 musste der heute in den USA lebende Wanderer zwischen den Sprachen unter lebensgefährlichen Umständen seine Stadt ... Mehr über dieses Buch

  • Peter Demetz

    Die Flugschau von Brescia

    Kafka, d'Annunzio und die Männer, die vom Himmel fielen
    Unterhaltsam und farbig schildert Peter Demetz das abenteuerliche Spektakel um die Flugschau in Brescia, das gleichzeitig ein Stück Literaturgeschichte ist. An jenem denkwürdigen 11. September ... Mehr über dieses Buch

  • Klaus Dermutz

    Das Burgtheater

    1955 -2005
    Das Burgtheater ist in Österreich eine Art Nationalheiligtum und wurde seit seiner Gründung im Jahr 1776 wie kein anderes Theater geliebt und gehasst. Besonders im Sperrfeuer der Kritik stehen ... Mehr über dieses Buch

  • Regina Dieterle

    Die Tochter

    Das Leben der Martha Fontane
    Inhaltsbeschreibung folgt Mehr über dieses Buch

  • Roddy Doyle

    Jazztime

    Roman
    Henry Smart, einstiger irischer Revolverheld, flieht 1924 in die Neue Welt. New York ist das Zentrum des Universums, und Henry ist einer, der sich rasch anpasst und lukrativen Geschäften ... Mehr über dieses Buch

  • Albert Drach

    O Catilina

    Ein Lust- und Schaudertraum
    Catilina kehrt zurück ins Jahr zweitausend. Als Todesengel überzieht er die Welt mit Gewalt und Terror. Gerade dadurch verdient er sich die Wertschätzung der Überlebenden. Als es zum ... Mehr über dieses Buch

  • Slavenka Drakulic

    Frida

    Roman
    Coyoacán nahe Mexiko City, ein früher Morgen im Juli 1954: Die 47-jährige Frida Kahlo liegt nach einer unruhigen Nacht in ihrem Bett. Sie spürt den Tod, überlässt sich aber nicht dem ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers

    Sein erster Roman "Der Name der Rose" wurde ein Welterfolg. Jetzt, vor seinem achtzigsten Geburtstag, blickt Umberto Eco zurück auf seine Karriere als Theoretiker und Romancier. Warum sind wir ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Derrick oder die Leidenschaft für das Mittelmaß

    Gibt es etwas Deutscheres als Kommissar Derrick, die vollkommene Verkörperung von Durchschnittlichkeit, Phlegma und Beamtenkarriere? Phänomene wie den deutschen Geist im Streifenwagen, Ginger ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Die Bücher und das Paradies

    Über Literatur
    Ohne Bücher kein Paradies - niemand weiß das besser als Umberto Eco: so schreibt er fesselnd und gelehrt über sein ureigenstes Thema: die Literatur, die Phantasie und das Erzählen. Von Don ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Die Geschichte der legendären Länder und Städte

    Von Atlantis zu Gullivers Riesen und Zwergen, Homers Troja bis Tolkiens Mittelerde, King Kongs Insel bis Alices Wunderland: Von nichts haben die Menschen so ausdauernd geträumt wie von fernen ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Die Grenzen der Interpretation

    Mit plastischen Beispielen illustriert Umberto Eco, daß man zwischen der Interpretation eines Textes und seinem Gebrauch unterscheiden muß, aber auch, daß es Interpretationen gibt, die ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Die Kunst des Bücherliebens

    Für Umberto Eco ist Büchersammeln ein Akt ökologischer Fürsorge: "Wir haben nicht nur die Wale, die Mönchsrobben und die Bären in den Abruzzen zu retten, sondern auch die Bücher." ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Im Wald der Fiktionen

    Sechs Streifzüge durch die Literatur
    In sechs Streifzügen durch den Wald der Literatur untersucht Umberto Eco mit semiotischem Scharfsinn ebenso wie mit Ironie und Heiterkeit die Frage nach den Bedingungen des Lesens: Was lesen ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Kunst und Schönheit im Mittelalter

    Umberto Eco, der in breiten Kreisen das Interesse am Mittelalter geweckt hat, widmet sich in dem vorliegenden Buch der Bedeutung und dem Stellenwert der Ästhetik für den mittelalterlichen ... Mehr über dieses Buch

  • Umberto Eco

    Lector in fabula

    Die Mitarbeit der Interpretation in erzählenden Texten
    Das literarische Kunstwerk, so lautet die These, die Umberto Eco in seinem materialreichen Buch darlegt, öffnet sich dem Leser zum Dialog, bezieht ihn in den Text ein und macht ihn zum Teil ... Mehr über dieses Buch

121-140 von 737 Büchern « vorherige1 56789 37nächste »

Nach oben