Alle Bücher aus der Themenwelt "Gedichte"

Wählen Sie den Anfangsbuchstaben des Autors.

121-140 von 453 Büchern « vorherige1 56789 23nächste »

  • Ruth Klüger

    Zerreißproben

    Kommentierte Gedichte
    Gedichte waren es, so Ruth Klüger, die ihr geholfen haben, den Holocaust zu überleben. Doch nicht nur Gedichte anderer gaben ihr Halt, sondern auch die eigenen, die sie als junges Mädchen in ... Mehr über dieses Buch

  • Michael Köhlmeier

    Der Liebhaber bald nach dem Frühstück

    Gedichte. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser
    In seinem ersten Gedichtband zeigt Michael Köhlmeier, welche Möglichkeiten moderne Dichtung hat, das Nahe und das Ferne, das Reale und das Metaphysische, das große Ganze und das kleine ... Mehr über dieses Buch

  • Rutger Kopland

    Dank sei den Dingen

    Ausgewählte Gedichte 1966-2006. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser
    Wahrnehmung und Versprachlichung, Trennung und Liebe - das sind die Hauptthemen der Dichtung von Rutger Kopland. Dabei sind seine Gedichte keine Speicher melancholisch-sentimentaler Betrachtungen ... Mehr über dieses Buch

  • Michael Krüger

    Aus der Ebene

    Gedichte
    Inhaltsbeschreibung folgt Mehr über dieses Buch

  • Michael Krüger

    Diderots Katze

    Gedichte
    Inhaltsbeschreibung folgt Mehr über dieses Buch

  • Michael Krüger

    Die Dronte

    Gedichte
    Die Gedichte zeigen den Ausschnitt und schauen auf das Ganze, sie benennen den Zustand und sprechen von den Zuständen, ihre Bilder erzählen immer auch von Wissenschaft, Gedanken, Geschichte. Mehr über dieses Buch

  • Benno Rech, Johannes Kuehn, Irmgard Rech

    Und hab am Gras mein Leben gemessen

    Gedichte
    Johannes Kühn, einer der meistgelesenen Dichter unserer Tage, wird achtzig Jahre alt. Mit einfachen Mitteln, geschult an der Hymnik der deutschen Romantik und Klassik, erschafft er höchst ... Mehr über dieses Buch

  • Björn Kuhligk

    Die Stille zwischen null und eins

    Gedichte
    „Wenn Du Blätter siehst, die laufen / sagte der Sohn des Metzgers / sind es schnelle Ameisen“. In seinem neuen Gedichtband verlässt Björn Kuhligk die Großstadt und wendet sich der Natur ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Abtötungsverfahren

    Gedichte
    Dieser Gedichtband ist Kunerts erster Blick von Westdeutschland aus zurück in den Osten und auf seinen neuen Anfang. Wechselnd zwischen Ironie und Melancholie analysiert er die Welt, um ihre ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Als das Leben umsonst war

    Gedichte
    Günter Kunert ist einer der wichtigsten Lyriker unseres Jahrhunderts. Keiner hat wie er die Wirrungen der deutschen Geschichte in Gedichten verfolgt, keiner einen so illusionslosen Blick auf den ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Berlin beizeiten

    Gedichte
    Kunert widmet den ersten Teil seines Gedichtbandes seinen Erinnerungen an Berlin, wo er geboren wurde und wo er nach dem Krieg mit dem Schreiben begann. Seine neue Heimat Norddeutschland, Reisen ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Fortgesetztes Vermächtnis

    Gedichte
    Günter Kunert, einer der wichtigsten und produktivsten Lyriker des 20. Jahrhunderts, feiert seinen fünfundachtzigsten Geburtstag auf die einzig angemessene Weise: Mit einem neuen Gedichtband, ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Fremd daheim

    Gedichte
    Der Dichter ist in diesem Buch Chronist und Interpret zugleich: was er sieht, fühlt und ahnt, wird nicht nur aufgezählt und eingeordnet, sondern auch gedeutet und analysiert. Selbst seine ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Mein Golem

    Gedichte
    Für Günter Kunert - am Ende der Weimarer Republik geboren, im Faschismus aufgewachsen, im Sozialismus der DDR erwachsen geworden - hat sich zwar an der Oberfläche vieles verändert, aber ... Mehr über dieses Buch

  • Günter Kunert

    Verlangen nach Bomarzo

    Reisegedichte
    Die hier aus dem lyrischen Werk Kunerts ausgewählten 49 Reisegedichte blicken hinter die Fassaden der großen Städte. Aus der Perspektive des im Flugzeug oder Auto Reisenden, des zu Fuß durch ... Mehr über dieses Buch

  • Stanislaw Jerzy Lec

    Sämtliche unfrisierte Gedanken (NA)

    Dazu Prosa und Gedichte
    "Ich werde immer wieder gefragt: Schreiben Sie auch größere Sachen? Nein, antworte ich, nur große." Diese großen Sachen bestehen meist aus einer oder zwei Zeilen und stellen die Welt auf den ... Mehr über dieses Buch

  • Primo Levi

    Zu ungewisser Stunde

    Gedichte
    Die hier vorgelegten Gedichte umfassen die Zeit vom 1945 bis 1987. Die Vernichtung des Inkareichs, der Untergang Pompejis, ein Gesang der Toten von der Marne bis hin zu Hiroshima - das sind die ... Mehr über dieses Buch

  • Charles Lewinsky, Jacob Stickelberger

    Gipfelkonferänz

    Monatslieder
    Zu einer Gipfelkonferänz (mit "ä", denn hier wird schweizerdeutsch gesungen) treffen sich die beiden spitzesten Federn der reimenden Zunft - und dichten um die Wette Lieder. Berner gegen ... Mehr über dieses Buch

  • Mario Luzi

    Auf unsichtbarem Grunde

    Gedichte
    Mario Luzi, der letzte Klassiker der Lyrik des 20. Jahrhunderts aus Italien, schrieb Gedichte von großer Spiritualität. Sein Werk kreist stets um die Frage nach der Bestimmung des Menschen im ... Mehr über dieses Buch

  • Nikola Madzirov

    Versetzter Stein

    Gedichte. Edition Lyrik Kabinett bei Hanser
    Nikola Madzirov aus Mazedonien hat auf der ganzen Welt begeisterte Leser gefunden, und jetzt liegt sein erster Gedichtband endlich in deutscher Übersetzung vor. Mit überraschenden Bildern und ... Mehr über dieses Buch

121-140 von 453 Büchern « vorherige1 56789 23nächste »

Nach oben