Logo

Im Kielwasser

Per Petterson

Fast sechs Jahre ist es her, dass Arvids Vater bei einem Schiffsbrand ums Leben kam, zusammen mit seiner Frau und den beiden jüngsten Söhnen. Nur Arvid, 43, Schriftsteller, und sein älterer Bruder sind übriggeblieben. Doch Arvid fällt es schwer, sich aus der Trauer zu lösen und mit seinen ambivalenten Gefühlen gegenüber dem Vater umzugehen. Behutsam und eindringlich erzählt Petterson, wie ein Sohn im Kielwasser einer Katastrophe versucht, sich selbst nicht zu verlieren.


Über den Autor

Per Petterson

Per Petterson

Per Petterson, 1952 in Oslo geboren, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Norwegens. Seine Bücher erscheinen in zahlreichen Sprachen, für seinen Roman Pferde stehlen (2006) wurde er mit dem Independent Foreign Fiction Prize ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Per Petterson

Alle Bücher von Per Petterson

Weitere Empfehlungen für Sie

Im Kielwasser

Presse

"Eine Schule hellsichtiger Wahrnehmung und aufrichtiger Gefühle." Andreas Breitenstein, Neue Zürcher Zeitung, 06.02.07

"Petterson hat mit "Pferde stehlen" und nun mit "Im Kielwasser" binnen kurzer Zeit zwei großartige Romane vorgelegt. Das kann kein Zufall mehr sein." Christoph Schröder, Die Tageszeitung, 17./ 18.02.07

"Ein schmerzhaft schöner Roman, das Glanzlicht dieser Saison." Ulrich Baron, Die Zeit, 22.03.07

"Ein beeindruckendes Vaterbuch, das nebenbei die Geschichte einer Generation erzählt." Wolfgang Schneider, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.04.07

In Per Pettersons Romanen ist "kein Wort zu viel, kein Wort zu wenig, kein Wort am falschen Platz. Sie entwickeln eine Sogkraft, einen leisen, aber mächtigen Zauber." Sigrid Löffler, Literaturen, 04/07

Kommentare

Tilman Schneider Bücher Jahn Aalen
31.05.2007

Immer wieder gibt es in diesem Roman Rückblenden wo man etwas über die Kindheit der Beiden Männer erfährt und ihr einst sehr gutes Verhältnis. Der Vater war für Beide eine sehr wichtige Figur und prägte ihr Denken und Handeln. Per Petterson erzählt ruhig ohne Effekthascherei und entfaltet das Leben und Denken eines Mannes, der nur langsam aus seiner Trauer heraus findet und versucht seine Spur im Leben wieder zu finden. Nach seinem gefeierten Roman Pferde stehlen gibt es nun Im Kielwasser.


Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend