Leif Davidsen

© Paul Zsolnay Verlag

Leif Davidsen

Leif Davidsen, 1950 in Otterup geboren, lebt als freier Schriftsteller in Kopenhagen. Er arbeitet als Korrespondent in Moskau und als Nachrichten-Redakteur im Fernsehen. Für seine literarischen Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise. Bei Zsolnay erschienen zuletzt die Romane Der Fluch der bösen Tat (2001), Die guten Schwestern (2004), Der Feind im Spiegel (2006) und Der Russe aus Nizza (2008).


Lieferbare Titel von Leif Davidsen

Der Russe aus Nizza

Der Russe aus Nizza

Leif Davidsen

Marcus Hoffmann, ein erfolgreicher Geschäftsmann aus Dänemark, hat sein Leben im Griff. Zumindest, bis ihn seine Frau zu einer Reise in ihre russische Heimat überredet. Die Kreuzfahrt auf der ...

Zum Buch

Der Feind im Spiegel

Der Feind im Spiegel

Leif Davidsen

Der Guerilla-Kämpfer Vuk, ein bosnischer Serbe, hat unter dem Namen John Ericsson in Amerika eine neue Heimat gefunden. Doch unmittelbar nach dem 11. September 2001 fliegt seine falsche ...

Zum Buch

Die guten Schwestern

Die guten Schwestern

Leif Davidsen

Teddy Pedersen wird mit schlimmen Wahrheiten konfrontiert: der Vater war bei der Waffen-SS, seine Schwester Irma ist als mutmaßliche Stasi-Agentin "Edelweiß" verhaftet worden, und einer seiner ...

Zum Buch

Alle Bücher von Leif Davidsen

Leif Davidsen

Awards

1992 Goldener Lorbeer des dänischen Buchhandels

1989 Palle-Rosenkranz-Preis

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
1999 Der Augenblick der Wahrheit. Roman. Aus dem Dänischen von Peter Urban-Halle
2001 Der Fluch der bösen Tat. Roman. Aus dem Dänischen von Peter Urban-Halle
2004 Die guten Schwestern. Roman. Aus dem Dänischen von Peter Urban-Halle
2006 Der Feind im Spiegel. Roman. Aus dem Dänischen von Peter Urban-Halle
2008 Der Russe aus Nizza. Roman. Aus dem Dänischen von Anne-Bitt Gerecke